Ist mein Zahnschicksal vorprogrammiert? Teil 1

On 30. August 2011, in Allgemein, Von docedelmann

Wir alle haben uns daran gewöhnt, dass unsere Zähne – trotz Kontrollen
und eifrigen Putzens und Flouidierens nicht gesund bleiben. Wir nehmen stillschweigend hin, dass der Zahnarzt immer wieder kranke
Zahnsubstanz wegbohren und diese dann durch künstliche Füllungen,
Inlays und/oder Kronen ersetzen muss, man nimmt hin dass Zähne gar gezogen werden und durch Implantate ersetzt oder Lücken durch
Brücken überbrückt werden müssen.
Trotz großer Fortschritte in der Zahnheilkunde – die Karies ist geblieben.
Sie grassiert weiter als Volkskrankheit Nr. 1.

In der biologisch-ganzheitlichen Zahnheilkunde hinterfragt man den vorwiegend mechanischen-chemischen Ansatz der konventionellen Zahnheilkunde und erweitert ihn vom Zahn, zu den Organen, bis hin zum Organismus und zum ganzen Menschen.

An jedem Zahn hängt ein ganzer Mensch, Zähne gesund – Mensch gesund oder ebenso:  Mensch gesund – Zähne gesund – sind hier bekannte Redewendungen.

Also weg mit dem Blick nur auf  “des Zahnes Höhle”, weg vom “Stopfen des nächsten Loches” und hin zum Verständnis der Mundökologie und der gesamtkörperlichen Zusammenhänge und dann – ergänzt mit komplexeren Informationen zurück zu den Zähnen, die dann mit der Heilung organismischer Belastungen ebenfalls gesünder werden und gesund bleiben können..

1 Antwort » to “Ist mein Zahnschicksal vorprogrammiert? Teil 1”

  1. Beate Wagener sagt:

    Lieber Herr Dr. Edelmann,
    im Rahmen von Global Scaling traf ich Sie bei Prof.Voctor Zyganow.
    Heute wende ich mich an Sie, da ich im Rahmen Quantenheilung, – Zähne wachsen und Stellungen regulieren, in eigener Sache “unterwegs” bin.
    Jetzt kommt mir die Idee beim Schauen auf Ihrer Web.Seite einer erweiternden Möglichkeit für mein Ziel der Zahnstellungsregulierung.
    Sie schreiben vom Erstellen des Fotos wie ich Aussehen kann mit der Richtigstellung der Zähne = “Schönheitsgebiss”.
    Zum Anvisualisieren und Konzentrieren auf diese Vollkommenheit meines Gebisses, möchte ich dieses Foto für mich.
    Vorab sende ich Ihnen jetzt meinen Wunsch und werde mich bei Ihnen telefonisch melden.
    Mit herzlichem Gruß
    von
    Beate Wagener

Hinterlassen Sie eine Antwort