Wann sollte man welche Zähne bekommen Teil 2

On 29. Juni 2011, in Allgemein, Von docedelmann

Die Zahnung der bleibenden Zähne (2. Dentition)

Zu beachten ist, dass etwa im 6. Lebensjahr der sogenannte Sechsjahrmolar, der erste bleibende Zahn, durchbricht, ohne dass ein Milchzahn ausfällt. Das Milchgebiss hat bekanntlich 20 Zähne und das bleibende 28-32 Zähne. Der Sechsjahrmolar stellt sich also hinter
die letzten Milchbackenzähne.

Viele Mütter meinen daher, er sei ein Milchzahn, dagegen ist es ein Zahn,
der lebenslang erhalten werden soll und daher sofort entsprechender
Pflege bedarf.
Der Durchbruch der bleibenden Zähne erfolgt zwischen dem 6. und 14. Lebensjahr, Weisheitszähne können noch bis zum 30. Lebensjahr durchbrechen.

Durchschnittliche Durchbruchzeiten:

Zahn Lebensjahr
1. großer Backenzahn (Molar) 6. – 7.
Mittlerer Schneidezahn (Incisivus) 6. – 8.
Seitlicher Schneidezahn (Incisivus) 8.  -  9.
Oberer Eckzahn (Caninus) 9.  -  11.
1. kleiner Backenzahn (Prämolar) 10. – 12.
Unterer Eckzahn (Caninus) 11. – 13.
2. kleiner Backenzahn (Prämolar) 11. – 13.
2. großer Backenzahn (Molar) 12. – 14.
Weisheitszahn 17. – 30.



Milchzähne fallen aus, weil deren Wurzeln durch ein Enzym der darunter nachwachsenden bleibenden Zähne aufgelöst werden. Wachsen die bleibenden schief, kann das nicht geschehen und die Milchzähne behalten ihre Wurzeln und müssen dann vom Zahnarzt gezogen werden.

Die Bedeutung der Weisheitszähne (8er)

Dentale Analogie des höheren Selbst, geistliche (spirituelle) Reife – universelle Liebe (Agape). Der Weisheitszahn symbolisiert unser Verhältnis zur Liebe und zu Gott. In der Reihung „ES“, „ICH“, „ÜBER-ICH“ nach Siegfried Freud symbolisieren dies die 1er, 4er und 8er. Hier verwenden wir anstelle von „ÜBER-ICH“ den Begriff „HÖHERES SELBST“.

Weisheitszähne sind oft entweder nicht alle eingelegt oder sie haben zu wenig Platz um komplett durchzubrechen und verursachen Beschwerden, weshalb sie dann auch entfernt werden müssen. Dass der Weisheitszahn hingegen über fünf
Zähne hinweg die Frontzähne zusammen schieben kann, ist eine überholte und rein mechanistische Vorstellung.

Ganzheitlich betrachtet hängen Weisheitszähne und Frontzähne nicht mechanisch, sondern nur seelisch/geistig – wie eben Liebe und Sexualität – zusammen.
Von Natur aus fehlende Weisheitszähne können darauf hinweisen, dass Liebe und Spiritualität in der Person zu wenig Raum haben. Häufig geht dies mit einem Engstand der unteren Frontzähne einher, was auf eine zu geringe Entfaltung von Sexualkräften hinweisen kann.

Wer die Körpersprache der Zähne näher analysieren und damit sich selbst, seine Kollegen und Freunde besser verstehen möchte, kann sich z.B. über Amazon mein Buch “Psychodontie –Zähne, Spiegel der Persönlichkeit” bestellen oder auf meiner Webseite www.zahnbedeutung.de informieren.